Wer sind wir ?          



Hilfe und Unterstützung für die Opfer pädophiler Handlungen in der

Pfadfindergruppe Saint Luc von 1970 bis 1991

DAS BEFREITE WORT

ist ein Verein der auf dem Gesetz 1901 beruht und der am 17. Dezember 2015

gegründet wurde. Dieser Verein ist ein Ort der Selbstäußerung und der

Unterstützung für die Opfer pädophiler Handlungen, welche im Rahmen der

Gruppe Saint Luc von 1970 bis 1991 erfolgten. Die unglücklichen Betroffenen

dieser Zeit waren Kinder, von denen die meisten geschwiegen haben,

unverstanden und allein gegenüber dem Problemverhalten eines Priesters mit

trügerischer Aura, irreführendem Charisma.

Heute sind es Männer, die ihr Schweigen brechen, die sich vom Stillschweigen

befreien, welches ihnen von manchen Erwachsenen auferlegt wurde. Die

wichtigsten Ziele dieses Vereins liegen darin, die Traumata bekannt zu machen,

die diese Kinder erleiden mussten und deren Spuren sie noch heute tragen, aber

auch, den Schleier der Verantwortung des Erzbistums von Lyon zu lüften,

welches keine der Schwere der Vorfälle entsprechenden Maßnahmen eingeleitet

hat. (siehe den Tab "Der Standpunkt der Diözese von Lyon").

 

 

Neben diesem besonderen Zusammenhang, richtet sich "Das Befreite

Wort" auch an alle Opfer dieses Priesters.

 

Zögern Sie nicht um Mitglied zu werden, wir brauchen Ihre Hilfe!

EIN ELTERNBRIEF

Viele Eltern sind mit der Hierarchie des Vaters Preynat in Kontakt getreten, um

seine Handlungen zu melden und seine Entlassung zu fordern. Wir zeigen einen

dieser Briefe aus dem Jahre 1991, an den Kardinal Decourtray adressiert, der

damals Erzbischof von Lyon gewesen ist.

Wie kann man erklären, dass dieser Priester nur versetzt worden ist? (Siehe

auch den Tab „Der Standpunkt der Diözese von Lyon“)

 

Elternbrief an den Kardinal Decourtray

Adobe Acrobat 477,2 KB

Download

DIE GESTÄNDNISSE

Der beschuldigte Priester hat die Tatsachen nicht geleugnet. Wir haben drei

Briefe von ihm in unserem Besitz, in denen er seine Taten gesteht.

Sie können diese Briefe im Tab "Die Geständnisse" finden.

NACH DER GRUPPE SAINT LUC ?

Nach 1991 befand sich der beschuldigte Priester wieder in vielen anderen

Gemeinden und war in Kontakt mit Kindern. Neulise, Cours la Ville, Le

Coteau... Hat er seine abscheulichen Taten fortgesetzt? (siehe den Tab "Nach der

Gruppe Saint Luc")

Wir sind auch von dieser Zeit betroffen!

 

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

 

Link auf dem Blog Ranchal Vert : http://www.ranchalvillagevert.fr/forum.html

 

WER IST BETROFFEN ?

WIR SIND ALLE BETROFFEN: Waren Sie Opfer pädophiler Handlungen?

Werden Sie von den Mitglieder Ihrer Familie oder Bekannten unterstützt oder

leugnen diese die Tatsachen? Sind Sie Vater, Mutter, Bruder oder Schwester,

Freund einer Person, die solchen Handlungen zum Opfer gefallen ist? Sie sind

kein Opfer im juristischen Sinne, fühlen sich aber solidarisch und würden gern

handeln?

Besuchen Sie unseren Verein oder treten Sie ihm bei: Ein Ort, wo

Entgegenkommen und Wohlwollen für alle groß geschrieben wird, wo die

Mitglieder einander zuhören, sich aber auch einer in Viktimologie

spezialisierten Psychologin anvertrauen können.

Endlich ein Ort, um das Schweigen zu brechen!